Partnerschaftsverein Maxdorf - Longvic Home Aktuell Unser Verein Longvic Florennes Archiv
Longvic ist eine französische Stadt im Department Côte-d’Or in der Region Burgund. Sie liegt im Südosten des  Großraumes von Dijon. Nach der letzten Volkszählung hat die Stadt ungefähr 10.000 Einwohner, die Longviciens und  Longviciennes. Longvic hat ein großes, ausgedehntes Industriegebiet. Die Stadt hat unzählige Sport- und Kulturvereine.  Sie hat ein College, drei Grundschulen und 4 Kindegärten mit Vorschulen und auch eine städtische Musikschule.  Mit der  Nachbargemeine Ouges, teilt sich Longville den Flughafen Dijon-Bourgonge. Der Slogan der Stadt ist der folgende:  „Longvic, eine Stadt zum Leben“.  RIAC Rencontres Internationales Amicales et Culturelles >Internationale freundschaftliche und kulturelle Begegnungen< Der Verein wurde gegründet um die Freundschaft und den kulturellen Austausch in allen Formen zwischen den Bewohnern  der unterschiedlichen Länder zu entwickeln und zu bewahren. Longvic hat Städtepartnerschaften mit Florennes in Belgien,  Neu-Holland in Pennsylvania, Diawara im Senegal und Maxdorf in Deutschland. Durch den Austausch mit verschiedenen  Ländern und Menschen werden neue Verbindungen geschaffen und vertieft. Der Verein organisiert und unterstützt  Ausstellungen und Veranstaltungen, wie Empfänge, Reisen und Begegnungen. Es werden freundschaftliche Kontakte  geknüpft und die Teilnehmer lernen die Lebensart der anderen Länder besser zu verstehen. Der erste Vorsitzende von  RIAC war Robert Raviot. Er hatte das Amt 25 Jahre inne. Ihm folgte für 10 Jahre Philippe Garnier. Die aktuelle Vorsitzende  ist Marlène Moulliot. Der Verein hat zurzeit ca. 50 Mitglieder. 
Membres du comité de la RIAC
Marlène Moulliot, Jean-Luc Joncour, Josette Terrier Béatrice Simon, Rupert Düring, Marie-Line Bonnot Absents: Claude Vielix, Pirio Nadine, Gilles Pernelle.
Longvic